re-release LEAVE THAT THING BEHIND

61Pu+MR1nyL__SY355_

Hier darf ich ankündigen,  dass mein fast schon “legendäres” Album aus dem Jahr  2005 im laufe des Herbstes noch mal neu erscheint, und zwar im Originalsound von 2005.

Da meine damalige Plattenfirma die Cd aus dem Programm genommen und die Restbestände dieser Cd vernichtet hat , wird ein Exemplar dieser Scheibe als Rarität derzeit bei Amazon für schlappe 96 euro angeboten !

Das sollte sich ändern, dachte ich mir neulich,  und habe auch sofort die Erlaubnis erhalten, diese CD noch einmal in Kleinstauflage selbst auf meinem Label neu zu veröffentlichen.

Den genauen Termin gebe ich hier Bescheid. Zunächst wird es das Album als Cd und download geben.

herzlichst eure Katja

 


konzerthinweis !

liebe freunde, hier möchte ich einmal auf ein ganz besonderes konzert im 17. Oktober um 20 Uhr in oberasbach in der nähe von nürnberg aufmerksam machen:
es ist eines der selbst organisierten mini hauskonzerte mit begrenzter platzzahl. in diesem fall in einer kirchengemeinde, von einem dort ansässigen musikfreund organisiert. wer karten haben möchte, sollte fix unter der emailadresse der familie gessl, die ihr unter unter dem angeführten link unten (aud das bild klicken) findet, vorbestellen. ich freue mich auf euch !

k atja werker presse 1


Geh aufrecht

Liebe Freunde, das neue Bandalbum “Popschutz” des grossartigen Stefan Stoppok in den Vinyl Charts auf Platz 1 ! Und ich bin sehr sehr glücklich und auch ein kleines bisschen stolz darauf, dass mein Song “geh aufrecht” in einer speziellen Stoppok Version mit Band und allem Zipp und Zapp auf dem Album veröffentlicht wird. Ein ganz besonderer Meilenstein für mich als Songschreiberin. 10411057_10152176695626945_5398324684433169395_n


Katja on air…Katja im Radio !

Katja on Air…Katja im Radio!
Heute abend ab 20 Uhr und 4 Minuten läuft ein Interview mit mir zum meinem Album “lieder vom Küchentisch” im Rahmen der Sendung Lieder und Chansons auf Sr3 !
Wer interessiert ist, kann natürlich auch im Internet per live stream verfolgen !
Danke an die super nette Sr3 Redaktion !
http://www.sr-online.de/sronline/sr3/programm/online-radio/sr3_onlineradio100.html


Paris-London-Blomberg !

..was für ein herzlicher und gelungener Abend gestern in der Weinhandlung Plat in Blomberg! Trotz Des Wm Spiels Deutschland gegen Ghana war die kleine gemütlich-urige Weinhandlung, die mittlerweile eine feste Instanz in Blomberg in Sachen Singer Songwriter Konzerte geworden ist , bis zum letzten Platz ausgefüllt.

Ein warmherziges Publikum begleitete mich und Volkwin Müller, den Songschreiber aus Blomberg, der mich im vergangenen Jahr für das Blomberger Songfestival engagiert und dann in die Weinhandlung empfohlen hatte, durch den Abend. Volkwin spiele als Special Guest drei seiner selbstgeschriebenen deutschen Lieder, die in Ihrer urwüchsigen Direktheit unter die Haut gingen. Und so hatten wir, mit all den interessanten Gesprächen über dies und das und das Leben an sich, einen rundherum gelungenen Konzertabend. Niemand ging wegen des Fussballspiels vorzeitig nach Hause….(und das, nachdem wir im Vorfeld schon überlegt hatten, das Konzert wegen des Spiels vielleicht am besten zu verlegen…:-))im Gegenteil, ich hätte noch einige Zugaben spielen sollen, beendete den Abend aber mit “Paisteboard Tiger” gegen 22 Uhr 30, denn man soll ja bekanntlich aufhören, wenn es am schönsten ist.

Für mich ein wunderbar runder Abschluss meines ersten Halbjahres mit meinen “liedern vom Küchentisch” und ich gehe voller Ideen und Vorfreude in meine diesjährige Sommerpause, die ich zum schreiben neuer Songs , dem ausprobieren und erarbeiten einer Bariton Gitarre und zur Realisierung meines Real World Albums nutzen will.

Und es sind eben genau diese kleinen, grossen Abende, die mir das Singer Songwriter Dasein so wervoll machen: Auf meiner Reise durch unser Land und diverse Clubs und Bühnen, immer unterwegs mit meinen Melodien und Songzeilen nehme ich all die liebenswerten Konzertgäste, die mir Lob und Anerkennung zusprechen, mit.Sie inspirieren mich, Songs live zu präsentieren, die ich selbst aus den Augen verloren habe, sie geben mir das Gefühlk, zur richtigen zeit am richtigen Ort zu sein. Und diese Direktheit erlebe ich eben nur in diesen ganz kleinen, intimen Konzertrahmen, sie sind einfach unbezahlbar, diese Erfahrungen.

Volkwin Müller, den ich ich als hilfsbereiten, warmherzigen Kollegen schätzen gelernt habe, inspirierte mich durch seinen wunderbaren Gitarrensound und eine ganz besondere Variation eines G – Gitarrenakkordes auch zu einer eigenenen Interpretation eben dieses Akkordes, die mir so noch neu war. So verbachte ich die Stunde nach dem Frühstück bis zur Abreise mit einer Probe zu “Bloodbuzz Ohio” von “the National” , das ich auch für mein Real World Album aufnehmen will.

Eine sehr schöne Stunde im Hotelzimmer nur mit meiner Stimme und meiner Gitarre und diesem schönen Akkord, der mit bis jetzt für meine Interpretation gefehlt hatte.

So läuft es unterwegs ! The National war übrigens die erste Band seit ganz langer Zeit, die mich bis ins Mark berührt hat, vor allem ihr Sänger Matt Berninger mit seinen wunderbaren Texten und der tiefen Tenorstimme. Leider habe ihr Ihr Konzert im Kölner Tanzbrunnen neulich verpasst.

Aber sie kommen bestimmt wieder und bis dahin spiele ich Bloodbuzz Ohio !

herzlichst eure
Katja Werker